Abwasserverband Region Bludenz

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abwasserverband Region Bludenz
Sektor 05. UMWELTSCHUTZ
Themenbereich Ver- und Entsorgung
Staat Österreich
Bundesland Vorarlberg
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Stadt Bludenz, Gemeinde Bürs, Bürserberg, Brand, Lorüns, Stallehr, Innerbraz, Dalaas, Klösterle, Nüziders, Ludesch
Kontaktperson(en) Gerhard Krump
Projektwebsite http://www.bludenz.at/stadt-bludenz/politik/ausschuesse/abwasserverband-region-bludenz.html
Projektstart (Jahr) 1985
Rechts- und Organisationsform Gemeindeverband
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 47° 4' 2" N, 9° 54' 52" O

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Im Jahre 1985 haben sich acht Vorarlberger Gemeinden aus dem Bezirk Bludenz dazu entschlossen, die Kosten für die Reinigung der Abwässer in ihren Gemeinden in einem Gemeindeverband zusammen zu fassen und damit die Kosten für die Klärung der Abwässer zu minimieren. Es wurde eine gemeinsame Kläranlage errichtet. In den Folgejahren haben sich noch drei weitere Gemeinden dem Abwasserverband Region Bludenz angeschlossen. Die Stadt Bludenz übernahm die „organisatorische“ Abwicklung – wie Lohnverrechnung und Buchhaltung. Die einzelnen Mitgliedsgemeinden übernehmen die Kosten nach einem Verteilungsschlüssel, der die gelieferte Abwassermenge entsprechend berücksichtigt. Vorteil dieses Zusammenschlusses:

  • Nicht jede Mitgliedsgemeinde muss eine eigene Kläranlage errichten.
  • Es ergeben sich entsprechende Einsparungen im Bereich des Betriebspersonals.
  • Administrative Aufgaben können ebenfalls kostengünstiger ausgeführt werden.

Finanzierung

Verteilungsschlüssel entsprechend gelieferter Abwassermengen

Aktueller Stand

Derzeit arbeiten fünf Klärwärter und betreuen den gesamten Abwasserbereich der Mitgliedsgemeinden.

Erzielte Effekte

Weitere Informationen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Nachschlagen
Mitarbeiten
Werkzeuge