Dienstleistungskooperation HansBergLand

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dienstleistungskooperation HansBergLand
Sektor
Themenbereich E-Government, Finanzmanagement, Bürger- & Kundenorientierung
Staat Österreich
Bundesland Oberösterreich
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Haslach, St. Stefan am Walde, Helfenberg, Ahorn, Auberg, St. Peter am Wimberg, St. Johann am Wimberg, St. Ulrich im Mühlkreis, St. Veit im Mühlkreis, Niederwaldkirchen, Herzogsdorf
Kontaktperson(en) Albert Stürmer
Projektwebsite http://www.hansbergland.at/
Projektstart (Jahr) 2005
Rechts- und Organisationsform Verein
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 48° 29' 17" N, 14° 7' 49" O

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Begonnen wurde das Projekt vor drei Jahren mit dem Pionierteam aus sieben Gemeinden: Auberg, Herzogsdorf, Niederwaldkirchen, St. Ulrich, St. Johann, St. Veit und St. Peter gründeten den Verein HansBergLand, um gemeindeübergreifende Projekte zu forcieren. Im Jahr 2006 stießen mit Haslach, St. Stefan am Walde, Helfenberg und Ahorn vier weitere Kommunen hinzu. Alle mussten sich auf einen langwierigen Prozess einstellen, denn die Vorhaben können nur in kleinen Schritten umgesetzt werden. Wichtig ist dabei ein externer Berater. In vielen Workshops wurden gemeinsam die Bereiche EDV, Finanzen und Bürgerservice durchforstet. Durch den späteren Einstieg der vier Gemeinden ist der Entwicklungsstand der Kooperationen naturgemäß sehr unterschiedlich und nicht jede Gemeinde will auch unbedingt mit von der Partie sein. Die Strategie lautet daher: Wer möchte, kann mit dabei sein, aber es wird keine Gemeinde zu etwas gezwungen. Damit die gemeinsamen Aktivitäten von den Beschäftigten auch mitgetragen werden, wurde viel Zeit für Gespräche verwendet.

Finanzierung

Aktueller Stand

St. Johann macht bereits die Lohnverrechnung für St. Peter und Auberg mit. Das soll in den nächsten Monaten auf weitere Gemeinden ausgeweitet werden. Beim Internet-Auftritt wurde zentral ein eigenständiges Design für die HansBergLand-Gemeinden geschaffen. Umgesetzte Kooperationen: Lohnverrechnung, Einkauf, Kennzahlenvergleich, leistungsbezogene Zeiterfassung für alle Mitarbeiter, Internet-Auftritt, Bürgerportal, Bürgerkarte, Einführung des elektronischen Aktes (in Arbeit), Finanzierung. 2008 liegt das Hauptaugenmerk auf der Zusammenarbeit der Bauhöfe.

Erzielte Effekte

Gemeinsame Strukturen schaffen Vorteile und finanziellen Spielraum, Einsparungspotenzial, z. B. Lohnverrechnung: 14.000 €/Jahr, gemeinsamer Einkauf von EDV, Salz, Split, Asphalt: fast 40.000 €/Jahr.

Weitere Informationen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Nachschlagen
Mitarbeiten
Werkzeuge