Feuerwehrkooperation

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerwehrkooperation
Sektor 03. ÖFFENTLICHE ORDNUNG UND SICHERHEIT
Themenbereich Feuerwehr
Staat Deutschland
Bundesland Hessen
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Bischoffen, Hohenahr
Kontaktperson(en) Herr Armin Frink (Bürgermeister Hohenahr)
Projektwebsite http://www.hohenahr.de/gemeinde/rathaus/
Projektstart (Jahr) 2011
Rechts- und Organisationsform Lose Kooperation
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 50° 40' 26" N, 8° 31' 30" O

Beschreibung

Die Kooperation der beiden Feuerwehren in Bischoffen und Hohenahr war eine der ersten auf diesem Gebiet im Land Hessen. Kosten für wichtige Anschaffungen sowie für den Ausbau der Feuerwehrstandorte konnten reduziert werden.

Erzielte Effekte

Allein durch die Zusammenarbeit bei den Investitionen in den Fuhrpark werden in den nächsten Jahren mindestens 425.000 EUR eingespart, weil Fahrzeuge, die in einer Gemeinde vorhanden sind, nicht nochmals in der anderen angeschafft werden müssen und umgekehrt. Hinzu kommt, dass die Fördersätze für Beschaffungen um 10 Prozent steigen, was für die Gemeindekasse bei jeder einzelnen Beschaffung nochmals zu einer Ersparnis führt. Weiterhin wurde beispielsweise gemeinsam ein Rettungsboot für den Aartalsee angeschafft. So musste nicht jede Gemeinde ein Rettungsboot anschaffen, was ansonsten erforderlich gewesen wäre.

Weitere Informationen

Die Kooperation Bischoffen/Hohenahr ist im August 2011 mit dem Spar Euro 2011 ausgezeichnet worden, den der Hessischen Städte-und Gemeindebund und der Steuerzahlerbund Hessen gemeinsam jährlich vergeben.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Nachschlagen
Mitarbeiten
Werkzeuge