Gemeinsames Amtsgebäude Oberndorf

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinsames Amtsgebäude Oberndorf
Sektor 01. ALLGEMEINE ÖFFENTLICHE VERWALTUNG
Themenbereich Facility Management
Staat Österreich
Bundesland Oberösterreich
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Pitzenberg, Pühret, Rutzenham, Oberndorf, Gemdat OÖ
Kontaktperson(en) Johann Schlachter, Rupert Imlinger, Josef Fellner, Gustav Höchsmann, Herbert Schachinger
Projektwebsite
Projektstart (Jahr) 2005
Rechts- und Organisationsform Verwaltungsgemeinschaft
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 48° 3' 19", 13° 45' 49"

Beschreibung

Vier Gemeinden - Pitzenberg, Pühret, Rutzenham und Oberndorf - teilen sich in Oberndorf bei Schwanenstadt eine Verwaltung, bleiben aber eigenständig, ihre Identität bleibt gewahrt. Der Vorteil für die Gemeinden: Mit den sieben Beschäftigten stehen ihnen Spezialisten statt Allroun-der zur Verfügung. Als 2005 das bestehende Amtshaus in Oberndorf sanierungsbedürftig wurde, wandten sich die Gemeinden mit ihrem Wunsch eines Neubaus für eine Vierer-Gemeinschaft an das Gemeindereferat des Landes – und rannten damit offene Türen ein. Ohne Kooperation könnten die kleinsten Gemeinden nie den jetzt vorhandenen Servicestandard halten. Es geht um Verwaltungsvereinfachung und darum, die Qualität zu steigern, indem für alle Ressourcen mehr Fachleute vorhanden sind. Durch den Neubau des Amtsgebäudes wird die Beengtheit des alten Gebäudes bald ein Ende haben und jeder Bürgermeister wird ein eigenes Zimmer bekommen. Die Organisation der jährlich insgesamt 18 Gemeinderatssitzungen im neuen Sitzungssaal wird bei den erfahrenen MitarbeiterInnen der Vierer-Gemeinschaft auch zu bewältigen sein.

Finanzierung

Kosten: 2,7 Mio € für Gemeindeamt, Bürgerservicestelle und Veranstaltungssaal, Förderungen Land OÖ

Aktueller Stand

Der Bau des Amtsgebäudes wird bis September 2008 in Oberndorf bei Schwanenstadt verwirklicht.

Erzielte Effekte

Innerhalb von zehn Jahren sollen 1,2 Millionen Euro eingespart werden, 7 statt 12 Beschäftige.

Weitere Informationen

Ein gemeinsamer Bauhof für alle vier im Ort Mühlparz in der Gemeinde Rutzenham soll bis 2009 folgen.