IA Schweinfurter Oberland

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
IA Schweinfurter Oberland
Sektor 04. WIRTSCHAFTLICHE ANGELEGENHEITEN
Themenbereich Wirtschafts- und Standortentwicklung, Infrastruktur
Staat Deutschland
Bundesland Bayern
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Schonungen, Markt Stadtlauringen, Üchtelhausen
Kontaktperson(en) Frau Julia Hafenrichter
Projektwebsite http://www.schweinfurter-oberland.de/Startseite.html
Projektstart (Jahr) 2009
Rechts- und Organisationsform Kommunale Allianz
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 50° 3' 5", 10° 18' 20"

Beschreibung

Im ländlichen Raum werden immer gravierender verändernde Rahmen- und Standortbedingungen festgestellt.

Um den negativen Auswirkungen entgegenzutreten, schlossen sich die Gemeinden Schonungen, Markt Stadtlauringen und Üchtelhausen, die vorher bereits in einigen Bereichen gezielt zusammen gearbeitet hatten, zu einer Interkommunalen Allianz Schweinfurter OberLand zusammen und erarbeiteten mit Unterstützung des Amtes für ländliche Entwicklung Unterfranken ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept.

Dabei hatte und hat die aktive Mitwirkung der Menschen in den Gemeinden eine zentrale Funktion, um einen nachhaltigen Entwicklungsprozess in Gang zu setzen.

Aktueller Stand

Im Rahmen des ILE-Konzeptes wurden von Arbeitskreisen zusammen mit beteiligten Projektgruppen eine ganze Reihe von interessanten Aktionen und Projekten entwickelt. Aktuelle Schlüsselprojekte beziehen sich auf gemeindeübergreifende Dorferneuerungen sowie eine Vermarktung der Region einhergehend mit einer Verbesserung der Kommunikation nach innen und außen. Dafür wurde ein gemeinsames Internetportal entwickelt.

Erzielte Effekte

Weitere, laufende oder bereits abgeschlossene Projekte befassen sich mit dem Ausbau des Wandernetzes, einer gemeinsamen und regionalen Holzvermarktung und einem energiekonzept auf der Basis nachwachsender regionaler Rohstoffe. Darüber hinaus soll die touristische Infrastruktur weiter ausgebaut und mittels Renaturierungen die Attraktivität der Region gesteigert werden.

Weitere Informationen

Die Interkommunale Allianz Schweinfurter OberLand erhält seit 2009 eine Förderung vom Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken.