IKZ Vorderes Remstal

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
IKZ Vorderes Remstal
Sektor
Themenbereich Wirtschafts- und Standortentwicklung
Staat Deutschland
Bundesland Baden-Württemberg
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Fellbach, Kernen, Korb, Waiblingen, Weinstadt, Winnenden
Kontaktperson(en) Herr Stefan Altenberger (Bürgermeister Kernen i. Remstal)
Projektwebsite http://www.kernen.de/ceasy/modules/cms/main.php5?cPageId=137
Projektstart (Jahr) 2004
Rechts- und Organisationsform Lose Kooperation
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 48° 48' 27" N, 9° 19' 16" O

Beschreibung

Die Interkommunale Zusammenarbeit im vorderen Remstal (IKZ) ist ein Zusammenschluss der Kommunen Fellbach, Kernen, Korb, Waiblingen, Weinstadt und Winnenden. Ziele sind die gemeinsame Bearbeitung unterschiedlicher Themen, die Herausstellung des vorderen Remstal als lukrativen Wirtschaftsstandort, die Förderung des Tourismus und nicht zuletzt das Treffen kommunalpolitischer Entscheidungen in Hinblick auf die Kooperation. Die Projektpartner wollen neue Formen der Zusammenarbeit anregen und in konkreten Projekten umsetzen. Die interkommunale zusammenarbeit – IKZ - dient dabei als Instrument, um Interessen zu bündeln, Aufgaben wirtschaftlicher zu erfüllen und gleichzeitig den Service für die Bürger zu verbessern.

Erzielte Effekte

Im Rahmen der Kooperation konnten bis jetzt ganz unterschiedliche Projekte umgesetzt werden. Dazu zählen z.B. die Ansiedlung einer intenationalen Schule oder ein Forum zum Gedankenaustausch mit Wirtschaft und Politik. Auch auf der Ebene der Gemeindeverwaltung streben die Kooperationspartner Vernutzungen an, die Einsparungen in der Verwaltung und Beschaffung ermöglichen. Des Weiteren soll mittels eiens Austauschs von "know-how" eine effizientere Verwaltung realisiert werden.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Nachschlagen
Mitarbeiten
Werkzeuge