Kommunale Allianz Biberttal-Dillenberg

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kommunale Allianz Biberttal-Dillenberg
Sektor
Themenbereich Natur & Umwelt, Tourismus
Staat Deutschland
Bundesland Bayern
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Ammerndorf, Cadolzburg, Großhabersdorf, Oberasbach, Roßtal, Stein, Zirndorf
Kontaktperson(en) Herr Kurt Krömer (Sprecher des Allianzrates)
Projektwebsite http://wwwbiberttal-dillenberg.de
Projektstart (Jahr) 2004
Rechts- und Organisationsform Kommunale Allianz
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 49° 24' 46" N, 11° 0' 39" O

Beschreibung

Die Kommunale Allinaz Biberttal-Dillenberg ist ein Zusammenschluss von ursprünglich sechs Kommunen im südlichen Landkreis Fürth. Seit 2009 gehört die Stadt Stein zu der Allinaz. Somit leben im Allianzgebiet über 84000 Menschen.

Vorrangiges Anliegen der kommunalen Allianz ist der Klimaschutz. Jedes Mitglied entwickelte bereits ein integriertes Klimaschutzkonzept. Zusätzlich führte jedes Mitglied eine Studie durch, die die jeweiligen Emissionen ermittelten. Daraus entwickelte man einen "Klimaschutzfahrplan" bis 2020. Dank der Allinaz profitiert die Allianz von den Erfahrungen und Ergebnissen der Mitglieder. Der Austausch erweitert das Wissen und schafft zusätzliche Möglichkeiten

Ein wesentlicher Teil der Arbeit stellt die Öffentlichkeitsarbeit dar. Sie soll die Bevölkerung für klimarelevante Themen sensibilisieren und den Klimaschutz in dem öffentlichen Bewusstsein verankern.

Eine gemeinsame Webpräsenz soll neben dem Klimaschutz zusätzlich den Tourismus in der Region fördern.

Weitere Informationen

Das integrierte Klimaschutzkonzept der Allianz wird durch die Bundesrepublik Deutschland gefördert. Zuwendungsgeber ist hierbei das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Nachschlagen
Mitarbeiten
Werkzeuge