Müllentsorgung Usingen

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Müllentsorgung Usingen
Sektor
Themenbereich Ver- und Entsorgung
Staat Deutschland
Bundesland Hessen
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Wehrheim, Grävenwiesbach, Neu-Anspach, Usingen
Kontaktperson(en) Michael Guth
Projektwebsite
Projektstart (Jahr) 1997
Rechts- und Organisationsform Lose Kooperation
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 50° 23' 14.72" N, 8° 27' 15.94" E

Beschreibung

Die Kommunen Grävenwiesbach, Wehrheim, Neu-Anspach und Usingen haben sich 1997 zur gemeinsamen Ausschreibung Müllentsorgung zusammengeschlossen.

Ausgangspunkt war die Tatsache, dass in jeweils zwei Kommunen seit Anfang der 70iger Jahre ein und derselbe Anbieter tätig wurde, ohne dass ein nennenswerter Wettbewerb bei Vertragsverlängerungen entstand. Durch die gemeinsame Ausschreibung änderte sich dies, nachdem zuvor die Endzeiten der laufenden Verträge auf einen Zeitpunkt angepasst wurden.

Finanzierung

Für die Durchführung der Ausschreibung entstanden seinerzeit keine Kosten. Die Arbeiten wurden gemeinsam unter Federführung einer Kommune durchgeführt.

Aktueller Stand

Zur Zeit wird eine neue Ausschreibung für die Folgejahre vorbereitet.

Erzielte Effekte

Das Ergebnis der Ausschreibung führte als Folge der geschaffenen Wettbewerbssituation dazu, dass nun ein dritter Anbieter für alle Kommunen zu deutlich reduzierten Preisen tätig ist. Es entstand eine Einsparung von rund 440.000 € bei einer Laufzeit von 10 Jahren.

Im Ergebnis für den Bürger bedeutet dies, dass zum Beispiel in Usingen eine 80 l Tonne incl. Sperrmüll, Grünecke, Papiertonne etc. 1998 Kosten von 15,71 €/Monat verursachte. Selbst heute, 10 Jahre danach, belaufen sich die Kosten für die gleiche Leistung auf 9,75 €/ Monat.

Weitere Informationen

Nähere Informationen erhalten Sie über die Stadtverwaltung Usingen. Ansprechpartner ist Herr Guth unter der Rufnummer 0049 6081 10241000.