Richtwerte zur Infrastrukturplanung

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Bereich der Raumordnung, Raumplanung bzw. Infrastrukturplanung werden seit vielen Jahren Planungsrichtwerte eingesetzt. Ein einheitlicher Standard - etwa im Sinne der ÖNORM oder der DIN-Norm - hat sich bisher jedoch nicht herausbilden können. Vielmehr bestehen verschiedene Ansätze nebeneinander, die zur Anwendung vorgeschlagen werden. Trotz der Unterschiede im Detail ähneln sich die Richtwerte in ihrer generellen Aussage und bieten somit eine gute Orientierung für die jeweilige Entscheidungssituation. Meist werden Mindestvoraussetzungen für bestimmte Infrastrukturen benannt (z.B. der Umfang der potenziellen NutzerInnen, der erforderliche räumliche Einzugsbereich, Erreichbarkeitswerte für die NutzerInnen).

Weiterführende Informationen

Weblinks

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Nachschlagen
Mitarbeiten
Werkzeuge