Wassererlebnis Kampseen

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wassererlebnis Kampseen
Sektor
Themenbereich Naherholung
Staat Österreich
Bundesland Niederösterreich
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Regionalmanagement NÖ
Kontaktperson(en) Barbara Ziegler
Projektwebsite
Projektstart (Jahr) 2005
Rechts- und Organisationsform
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten:
Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 48.6426422° N, 15.4471469° O.
Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 48.6426422° N, 15.4471469° O.

Das Leitthema und die Stärke der Region "Kampseen" ist das Wasser. Die touristische Infrastruktur an den drei Kampseen stammt jedoch im Wesentlichen aus den 1960er Jahren. Um den touristischen Ansprüchen und Bedürfnissen der Urlaubsgäste zu entsprechen, im Wettbewerb bestehen zu können und neue Impulse zu setzen, waren daher dringend Investitionen größeren und kleineren Ausmaßes erforderlich. Bedingt durch die unsichere Wetterlage, sollten sich die zukünftigen Investitionen sowie die regionale Angebotsentwicklung auf ein wetterunabhängiges, ganzjähriges Gesamtangebot konzentrieren.

Ziele:

•Touristische Positionierung der Region als "ganzjährig erlebbares Wasserangebot" •Attraktivierung und erlebnisreiche Vernetzung bereits bestehender Angebote •Erstellung von speziellen Packages - Kooperation mit touristischen Anbietern •Bewusstseinsbildung bei den Tourismusverantwortlichen •Erstellung neuer, zielgruppenspezifischer Angebote •Kommunikation nach Innen und Außen •Verankerung des Themas in der Region •Durchführung von Events •Erhöhung der Wertschöpfung in der Region

Die Projektaktivitäten umfassen folgende Punkte:

•Gesamtkonzeptionierung •Angebotsvernetzung und -entwicklung •Kooperation mit der Destination Waldviertel, der Niederösterreich Werbung und anderen relevanten Akteuren •Wegekonzepterstellung •Beschilderung •Schaffung von Foto- und Aussichtspunkten •Errichtung eines Infozentrums •Aufbau von Umkleidekabinen •Kommunikation und Motivation nach innen •Organisation und Durchführung von Veranstaltungen •Erstellung und Verteilung der Werbemittel/Drucksorten •Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Projekterfolge/Empfehlungen: In der Kleinregion ist ein verstärktes mediales Interesse zu beobachten: Die Berichterstattung in regionalen Medien wurde intensiviert und es ist ein verstärkter Zugriff auf die Regionshomepage zu verzeichnen.

Die Inanspruchnahme des Informationszentrums Kampseen übertrifft mit zum Teil über 300 BesucherInnen pro Tag alle Erwartungen. 2011 wurde aus Eigenmitteln der Kleinregion der Regionskatalog aktualisiert und neu aufgelegt. Die produzierten Werbemittel werden laufend bei Messen und Veranstaltungen eingesetzt. Weiters findet ein jährliches Drachenbootrennen am Kampsee Thurnberg statt.

Förderliche Faktoren: Die Infrastruktur dient auch der Naherholung der Bevölkerung, die diese sehr gut annimmt. Dies erhöht die Motivation der Bürgermeister in der Region, den Tourismus zu fördern bzw. auszubauen.

Hemmende Faktoren: Die Umsetzung erfolgte großteils durch die Gemeinden, die Betriebe sind nur zum Teil beteiligt worden. Das Thema „Wasser“ konzentriert sich auf den Bereich der Kampseen, entsprechend sinkt die Identifikation der Gemeinden abseits des Kamps.

Relevante Hinweise: Neben der Schaffung von Infrastruktur ist vor allem die Kommunikation und Motivation nach innen, insbesondere zu den Betrieben, sehr wichtig und entscheidend für die erfolgreiche Fortsetzung nach der Förderphase.